„Es geht nicht um den sichtbaren, es geht um den FÜHLBAREN Unterschied.“

Annika Mährle

Annika Mährle

Über einige Umwege habe ich 2004 den körpertherapeutischen Weg eingeschlagen: Ausbildung zur Physiotherapeutin, gefolgt von der 5-jährigen Osteopathie-Ausbildung. Mein Wissens-Potpourri hat sich im Laufe der Zeit mit dem schamanischen Wissen des Medizinrades, mit der TCM-Ernährung und dessen Philosophie sowie der Yogatherapie gefüllt. Das Kennenlernen der „Seelenhaus-Methode“ aber hat alles zusammen zu einer „runden Sache“ gemacht. Denn nicht nur die zahlreichen Seelenhaus-Besuche meiner Selbst, sondern auch die Ausbildung zur Seelenhaus-Beraterin haben mich dazu gebracht, all mein Wissen auf meine ganz persönliche und authentische Art und Weise für meine Patienten zum Ausdruck zu bringen.

Meine überaus intuitive Arbeit wirkt direkt an der seelischen Wurzel des physischen Problems und dort, wo alles andere nicht geholfen hat. Durch die „Intuitive Osteopathie“ (© by Annika Mährle) lösen sich die Schmerzen meiner Patienten und die damit eingebüßte Lebensqualität. Gesundheit und Lebensfreude nehmen wieder einen größeren Raum im Leben ein.

Ein wesentlicher Teil der „Intuitiven Osteopathie“ ist, nicht mein Wissen nach einem Schema „F“ anzuwenden, sondern mich einzufühlen und mich von meiner Intuition leiten zu lassen. Ich benutze diese Herangehensweise, um Menschen wieder dazu zu bringen, sich selbst zu fühlen, auf ihre eigene Stimme zu hören und ihr zu folgen. Damit die Menschen Ruhe und Erholung erfahren und ihre Seele mehr Freude und Liebe erfährt.

Mein persönlicher Dank von ganzem Herzen geht an die Seelenhaus-Methode, dessen Essenz und die Menschen, die damit verbunden sind.

Mehr über Annikas Angebote erfahren:

Konzept & Umsetzung: werr.com